Neu in der Farbenstadt: Robert Drijencic!

Robert Drijencic (mit Ball) läuft künftig für den Rekordmeister auf / Foto: wiha Panthers Schwenningen
Robert Drijencic (mit Ball) läuft künftig für den Rekordmeister auf / Foto: wiha Panthers Schwenningen

Neuzugang für die BAYER GIANTS Leverkusen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA 2022/23: Der Deutsche Rekordmeister verstärkt sich mit Robert Drijencic. Der Guard war zuletzt für die wiha Panthers Schwenningen aktiv und unterschreibt einen Vertrag über zwei Spielzeiten am Rhein.

Damit können die Verantwortlichen der "Riesen vom Rhein" den zweiten Akteur nach Haris Hujic als Neuverpflichtung für die kommende Saison präsentieren. Für GIANTS-Headcoach Hansi Gnad ist der Zugang eine logische Schlussfolgerung, schließlich habe man den 26-Jährigen schon lange auf dem Zettel: "Robert ist schon seit Jahren ein Thema bei uns gewesen, doch es ist aus den verschiedensten Gründen leider nie zu einer Zusammenarbeit gekommen. Umso schöner, dass wir ihn nun mit einem Vertrag über zwei Jahre ausstatten konnten. Er wird den Basketball in Leverkusen bereichern."

Der variable Guard machte seine ersten Schritte im Dress von Bayer Uerdingen. Bei den "Blau-Roten" traf er in der Jugend bereits auf die YOUNG GIANTS, bevor sich die "gemeinsamen Wege" vorerst trennten. Roberts Vater Mladen heuerte 2010 bei den EWE Baskets Oldenburg als Cheftrainer der zweiten Mannschaft an und so ging es für Familie Drijencic an die Hunte. Dort entwickelte sich der 1996 geborene Akteur zu einer wichtigen Figur im dortigen Nachwuchsprogramm des Vereins. Über die JBBL und NBBL gelang ihm im Jahr 2014 schließlich der Schritt in die ProB-Vertretung des Klubs. Dabei machte der Modelathlet Jahr für Jahr große spielerische Fortschritte in Oldenburg. So kam schließlich auch sein Vater, der 2015 Headcoach der EWE Baskets in easyCredit-BBL wurde, in der Saison 2017/18 nicht an seinem Sohn vorbei. Robert gelangen so seine ersten Gehversuche in Deutschlands Eliteklasse. In 2018/19 kreuzten sich wieder die Wege der GIANTS und die des jungen Allrounders. Drijencic spielte an der Seite von Haris Hujic und Marko Bacak ein überragendes Jahr in der ProB, erzielte durchschnittlich 12,8 Punkte pro Spiel und zog gegen BAYER ins Playoff-Viertelfinale ein. In einer intensiven Serie - Leverkusen behielt mit 2:1 die Oberhand - zeigte sich der Krefelder (muss ich noch mit Robert klären) als abgezockter Typ, der vor allem in Spiel drei (16 Zähler) eine starke Vorstellung ablieferte. Noch besser lief es in der darauffolgenden Spielzeit, in der Robert mit durchschnittlich 19,9 Zählern pro Begegnung zum besten deutschen Scorer der gesamten ProB avancierte. Nach 138 Partien für die EWE Baskets, davon 16 in der BBL, zog es Drijencic zu den Uni Baskets Paderborn. In der ProA gelang es ihm einen weiteren Schritt nach vorne zu machen, und mit Mittelwerten von 9,0 Punkten und 2,5 Rebounds pro Spielrunde in 2020/21 empfahl sich Drijencic für höhere Aufgaben. So war es nicht verwunderlich, dass mit den Eisbären Bremerhaven ein potenzielles Topteam der Liga vor der gerade abgelaufenen Saison zuschlug und den Deutschen mit bosnischen Wurzeln verpflichtete. Während es im hohen Norden jedoch nicht ganz so gut für den 1,93 Meter großen Guard lief, wurde es umso besser, nachdem er sich zur Mitte der Spielzeit 21/22 den wiha Panthers Schwenningen anschloss und dort pro Begegnung 10,8 Zähler erzielte und 3,0 Assists verteilen konnte. 

Nun geht es also für Robert Drijencic in der Farbenstadt weiter und die Vorfreude auf die neue Aufgabe ist groß: "Ich bin sehr froh, dass ich in den kommenden beiden Jahren in Leverkusen spielen werde. Bei den GIANTS wird großer Wert auf die Teamchemie gelegt und das Kollektiv steht über allem. Das ist mir persönlich sehr wichtig. Natürlich habe ich mich im Vorfeld bei Freunden informiert, die für BAYER aufgelaufen sind, und die Meinungen über den Standort waren durchweg positiv." Die vergangenen Jahre hatte Robert den Rekordmeister selbstverständlich im Blick und genau verfolgt: "In den letzten vier, fünf Spielzeiten hat der Klub große Erfolge feiern können. Der Aufstieg 2019 von der ProB in die ProA, die Finalteilnahme 2021 und zuletzt gelang es ins Halbfinale einzuziehen. Für mich gehören die GIANTS inzwischen zu den Top-Adressen in der Liga!" Klare Ziele hat sich Drijencic für 2022/23 ebenfalls gesteckt: "Ich möchte mich weiterentwickeln und dem Klub bei der Erfüllung seiner Ziele helfen. Wir wollen ähnliche Erfolge wie in den Jahren zuvor feiern. Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß."
Coach Hansi Gnad beschreibt seinen neuen Schützling wie folgt: "Robert ist ein sehr kompletter junger Spieler, der in der Offensive sehr variabel ist und bereits über große Erfahrung im professionellen Basketball verfügt. Er hat dieses Jahr in Schwenningen bewiesen, dass er in der ProA gut performen und auf diesem hohen Niveau tolle Zahlen abliefern kann. Ich denke, dass Rob unserem Programm sehr viel geben kann und wir ihn in seiner Entwicklung unterstützen können. Das gesamte Trainerteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Steckbrief Robert Drijencic

Geburtstag 20.04.1996
Geburtsort Krefeld
Nationalität Deutsch
Position Guard / Small Forward
Größe 1,93m
Trikotnummer #21
Letzte Vereine wiha Panthers Schwenningen
Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Standort Frage Tickets Tabelle Ansprechperson Spielplan