YOUNG GIANTS bleiben in der Regionalliga auf Kurs

Die zweite Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen hat am 4. Spieltag in der 1. Regionalliga West 2021/22 den dritten Erfolg in Serie feiern können. Die Rheinländer bezwangen Citybasket Recklinghausen mit 92:80 (40:42).

Trainer Karsten Schul und die Herren ll sind weiter im Aufwind / Foto: Frank Fankhauser
Trainer Karsten Schul und die Herren ll sind weiter im Aufwind / Foto: Frank Fankhauser

Bevor die Partie in der Ostermann-Arena vor 50 Zuschauern startete, gab es bei den Mannen von Trainer Karsten Schul ein Debüt zu sehen. Erstmalig lief Robert Merz, der vorrangig für die BAYER GIANTS in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA spielt, für die Zweitvertretung auf. Er, aber auch sein Teamkollege Lennard Winter, sollten BAYER ll gegen den Gegner aus Recklinghausen unterstützen. Das Ziel war klar: Gegen die Citybasket sollten zwei Punkte her.

Doch es wurde kein einfaches Unterfangen für die Zweite an der Bismarckstraße. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet spielten von Beginn an munter auf und setzten die GIANTS ll in der Defensive unter Druck. BAYER-Coach Schul warnte vor der Begegnung, dass Recklinghausen vor allem als physisch starkes Team versuchen werde, die Leverkusener in Bedrängnis zu bringen. Dieser Fakt bewahrheitete sich mit zunehmender Spieldauer. Vor allem Center Tyson Kanseyo (22 Punkte, neun Rebounds) war der Aktivposten seiner Farben, welcher die Hausherren gut auf Trab hielt. Die jungen „Giganten“ konterten über das Trio Winter-Merz-Fankhauser, welche Offensiv nur schwer zu halten waren. Die erste Halbzeit war von einigen Führungswechseln geprägt, ohne dass sich einer der beiden Klubs eine deutliche Führung erspielen konnte. Nach den ersten zwanzig Minuten lag Recklinghausen knapp mit einem Vorsprung von zwei Zählern (40:42) in Front.

Ähnlich verlief die Paarung auch in der zweiten Spielhälfte. Recklinghausen und der TSV lagen eng beieinander. Beide Mannschaften kämpften darum sich abzusetzen, aber das ließ der Gegner einfach nicht zu. In der 35. Minute lag Citybasket mit einem Zähler, 77:78, gegen BAYER vorne. Dann kippte das Spiel komplett. Leverkusen fand immer wieder freie Lücken und traf hochprozentig, während CBR mit der eigenen Wurfquote haderte. Hinzukam, dass die Gäste in der Schlussphase auf Topscorer Kanseyo und den starken Aufbauspieler David Ewald, welcher sich in der zweiten Halbzeit verletzte, verzichten mussten. All dies konnten die YOUNG GIANTS am Ende für sich nutzen und mit einem 92:80 als verdienter Sieger das Feld in der Rundsporthalle verlassen.

Die beiden Topscorer auf Seiten der Hausherren hören auf den Namen Lennard Winter und Robert Merz. Winter kam neben seinen 18 Zählern auf sieben Assists und fünf Rebounds. Merz markierte ebenfalls 18 Punkte und griff neun Abpraller ab. Am Ende hatte der Letztgenannte mit einer Effektivität von 22 die Nase vorn (Winter 19). Zweistellig punkteten auch Benjamin Nick (13) und Daniel Merkens (12). Bester Rebounder an diesem Abend war Thomas Fankhauser, der sich 12 „Bretter“ sicherte.

Trainer Karsten Schul fasste die Begegnung am Ende wie folgt zusammen: „Für uns war das ein großartiger Erfolg gegen einen sehr starken Gegner. Natürlich hat uns auch die Verstärkung von Lennard Winter und Robert Merz aus der ProA geholfen, keine Frage. Doch ein Selbstläufer war der Sieg dadurch nicht. Recklinghausen hat sehr gut gespielt und bis fünf Minuten vor dem Ende vorne gelegen. Das wir stets in Reichweite zum Gegner waren, hat uns im Spiel gehalten. Alles in allem ist der Sieg verdient. Für uns war es ein weiter wichtiger Schritt in die richtige Richtung!“

Für die „BAYER-Boys“ geht es kommenden Wochenende ins Tecklenburger Land. Die Leverkusener treffen am Samstag, 23.10.2021, um 19 Uhr, auf die bringiton Ballers Ibbenbüren: „Eine sehr starke Mannschaft, welche über große Qualität verfügt“, so Schul. „Wir werden uns arg strecken müssen, um gegen die Ballers zu gewinnen. Chancenlos sind wir aber nicht.“

Punkteverteilung Herren ll: Robert Merz (18 Punkte), Lennard Winter (18), Benjamin Nick (13), Daniel Merkens (12), Sören Queck (9), Nico Funk (8), Thomas Fankhauser (7), Michel Vollberg (3), Justin Gnad (3), Marcel Sagemüller (1), Felix Marcus und Abykane Mbaye

Christopher Kwiotek


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Standort Frage Tickets Tabelle Ansprechperson Spielplan