Abteilungsversammlung 2019 für Basketballer ein voller Erfolg

Für die Basketballer des TSV BAYER 04 Leverkusen stellt sich die Saison 2018/19 als großer Erfolg dar. 

Am 29.04.2019 fand im Schatten der ProB- und NBBL-Playoffs die Abteilungsversammlung der Basketballer des TSV BAYER 04 Leverkusen statt. Im Vorstandszimmer der Herbert-Grünewald-Halle begrüßte der dreiköpfige Vorstand um Abteilungsleiter Frank Rothweiler 25 Besucher zum Jahresbericht 2018/2019.

Dabei hatte Rothweiler durchweg nur positive Neuigkeiten zu vermelden. Der langjährige Vorsitzende (Anm. d. Red.: Seit Frühjahr 2011) der BAYER-Basketballer begrüßte zunächst die Besucher der Versammlung und ehrte die Jubilare der „Giganten“. Nach diesem Tagesordnungspunkt wurde per Präsentation die Abteilungs- und Mannschaftsstruktur der GIANTS vorgestellt. Die Abteilung verfügt u.a. über vier hauptamtliche Trainer und 16 Teilzeit- und Honorarcoaches. Ganz besonders würdigte der Vorstand in diesem Zusammenhang das Orgateam der BAYER GIANTS Leverkusen, welches für den reibungslosen Ablauf bei den Heimspielen des Rekordmeisters in der BARMER 2. Basketball Bundesliga sorgt. 

In der Folge stellte Rothweiler den Gästen die sportlichen Ergebnisse der insgesamt 14 Mannschaften im Liga-Spielbetrieb Saison 2018/19 vor. Hier wussten vor allem die Herren-Mannschaften zu überzeugen: Die ProB (Herren I), die Herren II (2. Regionalliga) und die Herren IV (Kreisliga) konnten in ihren Ligen den Meistertitel und den damit verbundenen sportlichen Aufstieg erringen. Die Bundesligateams der JBBL (mit 0:2 gegen die HAKRO Merlins Crailsheim im Playoff-Achtelfinale ausgeschieden) und die NBBL (unterlag mit 0:2 gegen ALBA Berlin im Viertelfinale) erreichten allesamt die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Alle anderen Jugendmannschaften im WBV konnten sich in ihrer jeweiligen Leistungsklasse etablieren.

Gespannt blickten die anwesenden Mitglieder auf die wirtschaftliche Lage der Abteilung 2018/19. Hier erläuterten Frank Rothweiler und Stephan Ruers (Finanzvorstand der TSV-Basketballer) den Zuhörern die Finanzlage im laufenden Geschäftsjahr. Die beiden Vorstandsmitglieder erklärten, dass das Ziel der Basketballabteilung ein ausgeglichenes Ergebnis ist und dieses werden die „Riesen vom Rhein“ wohl auch erreichen. 

Frank Rothweiler war mit der Saison 2018/19 mehr als zufrieden: „Es ist mir selten so leicht gefallen einen Jahresbericht vorzutragen, wie nach einer solch fantastischen Saison, in der wir sowohl im Herren- als auch im Jugendbereich tolle sportliche Erfolge feiern konnten. Dazu noch die namhaften TSV Basketball-Jubilare, für deren Engagement ich mich nochmals herzlich bedanken möchte“. Der Finanzverantwortliche Stephan Ruers ergänzt: „Mit der wirtschaftlichen Seite können wir zufrieden sein. Gerade in dieser herausfordernden Saison haben uns die vermehrten Einnahmen in Catering und Ticketing sehr geholfen, das angestrebte Ziel zu erreichen. Die Planungen für das kommende Geschäftsjahr sind im vollen Gange und werden uns wieder stark fordern. Gut zu wissen, dass wir es immer wieder schaffen, leistungsstarke Partner an die BAYER GIANTS zu binden, die uns unterstützen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und erhielt großen Beifall für die tollen sportlichen und finanziellen Leistungen in 2018/19.