U18.2 Oberliga

Trainer


Christopher Kwiotek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Co-Trainer

Marc Hackelberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Trainingszeiten:

Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr - Aquilahalle (Kerschensteiner Str. in Leverkusen-Küppersteg) 
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr - Aquilahalle (Kerschensteiner Str. in Leverkusen-Küppersteg) 

Spielplan:

BG Kaarst-Büttgen gegen TSV BAYER 04 Leverkusen II - 23.09.2018, 16:00 - Aldegundis-Halle (Bezirkssportanlage Büttgen)
TSV BAYER 04 Leverkusen II gegen SG ART Giants Düsseldorf II - 30.09.2018, 10:00 - Herbert-Grünewald-Halle 8
BG Aachen gegen TSV BAYER 04 Leverkusen II - 06.10.2018, 14:30 - Schulzentrum Laurensberg (Halle 1)
TSV BAYER 04 Leverkusen II gegen SG Herzogenrath - 04.11.2018, 12:00 - Herbert-Grünewald-Halle 9
TuS Hilden gegen TSV BAYER 04 Leverkusen II  - 11.11.2018, 16:00 - Stadtwerke Hilden Arena

News:

Wichtiger Heimsieg in der Oberliga

Die U18-2 des TSV BAYER 04 Leverkusen konnte am 4.Spieltag den zweiten Saisonerfolg einfahren. Das Team von Trainer Christopher Kwiotek bezwang in einer engen Partie den SG Herzogenrath mit 73:68.

Kollektives Durchatmen war bei den U18ern des TSV nach 40 gespielten Minuten angesagt, schließlich war die Partie gegen die SG eine bis zum Ende hin knappe Angelegenheit. Das Gefühl, dass die YOUNG GIANTS die Begegnung am Sonntagmittag verlieren würden, hatten die rund 30 Zuschauer in der Herbert-Grünewald-Halle allerdings nicht. Zu abgezockt waren unsere Mannen an diesem Tag. BAYER bestimmte das Spielgeschehen und lag von der zweiten Minute bis zum ertönen der Schlusssirene in Front. Zwischenzeitlich waren es gar 13 Zähler die die U18-2 führte, doch Herzogenrath bewies Moral und kam zurück. Kurz vor Schluss führte Leverkusen mit lediglich zwei Punkten, doch die Farbenstädter bewiesen an der Freiwurflinie Nervenstärke. Der 73:68-Erfog war am Ende der Lohn harter Arbeit.

Trainer Christopher Kwiotek war nach dem Spiel sehr zufrieden: „Meine Jungs haben heute eine tolle Leistung abgeliefert. Gegen eine gut arbeitende Zone haben wir den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen und mit insgesamt acht erfolgreichen Dreiern sehr gut von Außen getroffen. Auch am Ende, als es noch einmal eng für uns wurde, waren wir hochkonzentriert und haben das Spiel sicher nach Hause gebracht. Dass war ein ganz wichtiger Heimsieg für uns.“

Mit zwei Siegen und ebenso vielen Niederlagen steht die U18-2 mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Tabellenplatz Acht, allerdings punktgleich mit den Teams des TSV Bayer Dormagen (7.) und der BG Kaarst-Büttgen (6.).
Nun wollen die TSVler auch endlich in der Fremde punkten, die nächste Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag beim TuS Hilden.

Text: Ne. Fr.