JBBL

Trainer

Kevin Oberlack
+49-(0)151-50694070
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Co-Trainer

Henning Kuhl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Kader Saison 2018/2019:

Panagiotis Chandolias

PG

2003

Milton Heckel

PG

2003

Jonas Marx

PG

2003

Julius Schulz

PG

2003

Tom Gierlich

SG

2005

Felix Kwast

SG

2003

Lennart Litera

SG

2004

Tim Lorenz

SG

2003

Finn Pook

SG

2004

Lazar Stojanovic

SG

2003

Justus Bausch

SF

2003

Konstantin Goussianis

SF

2004

Jesse Haberland

SF

2003

Muhammed Yildiz

SF

2003

Christopher Dahm

PF

2003

Lukka Krämer

PF

2003

Joel Lungelu

PF

2003

Patrick Reichel

C

2004

Torben Schiwek

C

2004

Bjarne Uiterwyk

C

2004

 

Halle:

Herbert-Grünewald-Halle (HGH)

Training:

Di.: 18:30 – 20:00 Uhr HGH 9
Do.: 18:30 – 20:00 Uhr HGH 8
Fr.: 19:00 – 23:00 Uhr HGH 8

Ergebnisse, Tabelle + Spielplan auf www.basketball-bund.net

JBBL NEWS


Sieg am ersten Spieltag

Die JBBL des TSV BAYER 04 Leverkusen ist mit einem Erfolg in die neue Saison 2018/19 gestartet. Das Team von Trainerduo Kevin Oberlack und Henning Kuhl bezwang die Metropol Baskets Ruhr deutlich mit 105:65 (58:33). Damit sind die YOUNG GIANTS zugleich Tabellenführer der Vorrundengruppe 5.

„Ich bin an sich sehr zufrieden mit unserer Leistung gegen die Metropol Baskets Ruhr“, sagt Headcoach Kevin Oberlack „wir haben unseren Gameplan so umgesetzt wie wir es vorhatten und die körperlichen Vorteile die wir gegenüber des Gegners hatten, konsequent ausgenutzt. Dies erklärt auch die starke Punkteausbeute.“

BAYER war von Anfang die Ton angebende Mannschaft in der Herbert-Grünewald-Halle. Die Leverkusener starteten gut in die Begegnung und gingen schnell in Front. Bereits nach den ersten zehn Spielminuten betrug die Führung 13 Zähler (31:18).
In aller Konsequenz setzte der TSV nach und kam immer wieder zu Vorteilen. Vor allem die großen Jungs waren immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und nutzten ihre zweite Chance nach einem Fehlwurf. Die 58:33-Führung zur Halbzeit war auch in der Höhe verdient.Am Ende ging BAYER Leverkusen mit einem 105:65 als Sieger vom Feld und verlor keinen der insgesamt vier Durchgänge an die Mannen aus dem Ruhrgebiet. Besonders positiv ist der Fakt, dass jeder "Giganten" scoren konnte.

Auch wenn alles gut lief, mit der Defensive der Farbenstädter ist Oberlack nicht ganz zufrieden: „Mit den 65 zugelassenen Punkten der Jungs bin ich nicht einverstanden. Wir haben zu viele einfache Zähler kassiert und auch im Eins gegen Eins sind wir stärker als wir es gegen Metropol waren. Dennoch bin ich froh, dass wir mit einem tollen Erfolgserlebnis in die Saison gehen!“

Bester Scorer der "jungen Giganten" war Christopher Dahm mit 19 Punkten, gefolgt von Joel Moketo Lungelu (18), Muhammed Yildiz (16) und Jonas Marx (15)

Weiter geht es für die JBBL am 14.10.2018 um 11:30 Uhr bei den Young Gladiators Trier in der AVG/MPG-Halle.

Text: Christopher Kwiotek