News

16.03.2018

JBBL macht Klassenerhalt perfekt

In den Playdowns hatte Kevin Oberlack (rotes Shirt) wenig mit den Schiedsrichter zu diskutieren / Foto: Tyll Schult

Die JBBL des TSV BAYER 04 Leverkusen hat es geschafft: In der „Best-Of-Three“-Serie der JBBL-Playdowns bezwangen die Schützlinge von Trainer Kevin Oberlack im zweiten Spiel den BBA SSC Karlsruhe mit 76:49 (43:26).
Damit gehen die Rheinländer auch 2018/19 in der U16-Bundesliga auf Korbjagd.

Zugegeben, es war von Anfang kein enges Spiel was die 20 Zuschauer im Otto-Hahn-Gymnasium zu Karlsruhe bestaunen durften.
Der SSC war lediglich mit sechs Akteuren vor eigener Kulisse angetreten und hatte dem Sturmlauf der „BAYER-Boys“ nichts entgegenzusetzen. Bereits nach dem ersten Viertel war die Partie beim Spielstand von 29:8 für Leverkusen entschieden.
Im Anschluss rotierte Trainer Kevin Oberlack sein Team kräftig durch und gab jedem seiner Jungs einige Minuten um sich zu empfehlen bzw. weitere Erfahrungen zu sammeln. 
Dadurch kam zwar ein kleiner Bruch ins Leverkusener Spiel jedoch verlor der JBBL-Meister von 2013 in keiner der 40 Minuten die Kontrolle über das Geschehen
Am Ende feierten die jungen „Giganten“ einen völlig verdienten 76:49-Erfolg gegen maßlos überforderte Gastgeber.
Topscorer der Farbenstädter war Fynn Schmitz, der seine gute Saison mit 23 Zähler an diesem Mittag krönte.

Trainer Kevin Oberlack war mit der Leistung seiner Mannschaft in den Playdowns zufrieden, haderte aber noch ein wenig mit den Partien zuvor: „Es ist absolut schade, dass wir den Einzug in die Playoffs nicht gepackt haben. Der Gegner aus Karlsruhe war zwar bemüht uns das Leben so schwer wie möglich zu machen, jedoch haben wir diese Serie gegen den SSC nach Belieben dominiert. Ich glaube, dass es der Entwicklung der Jungs gut getan hätte, wenn wir in der Endrunde um die deutsche Meisterschaft mitgespielt haben."
Nun endet die Saison für den TSV BAYER 04 Leverkusen zwar bereits im März aber: „Wir haben einige tolle Spiele gezeigt und wurden zum Ende der Saison immer besser“, so Oberlack „darauf werden wir in den kommenden Wochen und Monaten aufbauen und bestens vorbereitet in die kommende Spielzeit 2018/19 starten!“

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison und so starten in der kommenden Woche bereits die Tryouts der JBBL.
Trainertrio Oberlack / Masmanidis / Merkens halten Ausschau nach Talenten aus der Region und dem eigenen Verein, der mit der U16-1 (Regionalliga) und U16-2 (Oberliga) breit aufgestellt.
Es gibt also genug Plattformen an der Tannenbergstraße um sich zu präsentieren.
Mehr Informationen zu den Tryout-Terminen finden alle Interessenten unter www.giants-leverkusen.de 

Zuletzt wollte Oberlack  dann aber noch etwas loswerden: „Ich möchte mich bei allen Eltern, Helfern und dem Verein für das Engagement bedanken. Sei es vom Scouting, über den Anschreibetisch bis hin zum Catering: Ohne die tolle Hilfe der jeweiligen Personen wären diese professionellen Bedingungen bei uns in der Herbert-Grünewald-Halle nicht möglich. Vielen herzlichen Dank!“

Text: Christopher Kwiotek

Sponsoren

  • VIP-City-Magazin
    Gasthaus Herkenrath Hof
    Angus Steakhaus
    Lindner Hotels & Resorts
  • consulting1x1 GmbH - Fullservice Internetagentur
    Seat Leverkusen
    HEBBEL-Reisen GmbH
    OLYMP
  • CopyStore
    Elbe Haus
    METRO Leverkusen
    real,-
  • OIL Tankstellen
    Spedition Niesen GmbH
    Bayer AG
    Barmenia
  • Unique Conceptions GmbH
    Energieversorgung Leverkusen GmbH
    AVEA GmbH & Co. KG
    SMARTBETS
  • Fahrschule Simpledrive
    ESER Werbung
    Orthomol Sport
    Steuerberater Gaspers
  • Ostermann
    Spalding
    Reloga Containerdienst
    Das Spanische Weinhaus