News

04.09.2017

Alles Neu

Kevin Oberlack (schwarzes Shirt) freut sich auf die Saison 2017/18 (Foto: J. Buchmüller)

Es ist Sommer in Leverkusen bzw. das, was man normalerweise als Sommer deklariert. Während es draußen in Strömen regnet, trainieren in der Herbert-Grünewald-Halle an der Tannenbergstraße zehn Jungs.
Wer zufällig an der Halle 9 des Komplexes auf der Kurt-Rieß-Anlage vorbeigeht könnte meinen, dass die Jugendlichen gerade einen intensiven Lauf auf der 900-Meter-Bahn des Geländes durch den Regen durchgeführt haben, doch dieser Eindruck täuscht.
Kevin Oberlack, Trainer der JBBL und U16-2 des TSV BAYER 04 Leverkusen, forderte die Spieler zuvor in einem Kraftzirkel mit den verschiedensten Übungen.
Sei es „Wandsitzen“ mit einem anschließenden Lauf oder Klimmzüge: Die Übungen brachten die jungen Männer kräftig ins Schwitzen.

Oberlack ist seit Frühling 2017 offiziell Headcoach des Jugend-Bundesligisten aus Leverkusen. Der aus Frechen stammende Trainer geht in seine insgesamt dritte Spielzeit beim TSV BAYER und hat schon eine Menge erlebt. Über die Gelegenheit das Zepter bei den YOUNG GIANTS zu schwingen, freut sich der 27-Jährige: „Es ist eine tolle Chance für mich, mich auf diesem Level zu beweisen. Ich werde mein Bestes geben, um den Spieler bei ihrer Entwicklung zu helfen.“

Angesprochen auf das Saisonziel der JBBL der Farbenstädter zeigt sich der angehende B-Lizenzer diplomatisch: „Ich weiß es klingt wie ein Klischee, aber momentan denken wir nicht so weit voraus. Zu diesem Zeitpunkt steht die individuelle Entwicklung der Spieler im Vordergrund. Ich bin momentan sehr zufrieden mit der Arbeitsmoral unseres Teams. Erst wenn alle Spieler aus dem Urlaub kommen und wir die ersten Testspiele gegen direkte Konkurrenten absolviert haben, können wir einschätzen wo es für uns hingehen wird“, so Oberlack. „Der neue Spielmodus in der JBBL wird es aber sicherlich sehr interessant machen. Wir werden in den erst sechs Begegnungen unser maximales Potential abrufen müssen, um uns für die Hauptrunde, und damit ebenfalls sicher für die Playoffs, zu qualifizieren.“An der Seitenlinie wird „Coach O“ von Kostas Masmanidis und Daniel Merkens unterstützt. Während Masmanidis auch bei seinem Heimatverein TS Frechen als Trainer an der Seitenlinie steht, ist Merkens in der Vergangenheit vor allem durch sein Engagement auf dem Parkett der BAYER GIANTS Leverkusen in der ProB aufgefallen.
Beide Übungsleiter sind mit verschiedenen Aufgaben im Trainingsalltag der Mannschaft betraut und sollen Kevin bestmöglich unterstützen.

Und wie geht es für die JBBL bis zum Saisonauftakt am 14.10.2017 bei ASC THERESIANUM Mainz weiter? „Momentan sind viele Spieler im Urlaub. Daher steht die Individuelle Entwicklung der Spieler die in Leverkusen sind im Vordergrund", so Oberlack "direkt nach den Ferien steht ein kleines Trainingscamp mit den TBG Dragons (Niederlande) auf dem Programm. Im September werden einige Testspiele folgen bevor wir dann am 14.10. in die Saison starten. Da der erste Monat für uns richtungsweisend sein wird, gilt es sowohl konditionell als auch taktisch ideal eingestellt in die Saison zu starten.“

Text: Christopher Kwiotek

Sponsoren

  • Steuerberater Gaspers
    Das Spanische Weinhaus
    Elbe Haus
    Lindner Hotels & Resorts
  • OIL Tankstellen
    Gasthaus Herkenrath Hof
    Reloga Containerdienst
    CopyStore
  • Spalding
    Kinopolis Leverkusen
    SMARTBETS
    Angus Steakhaus
  • real,-
    Unique Conceptions GmbH
    METRO Leverkusen
    consulting1x1 GmbH - Fullservice Internetagentur
  • OLYMP
    Orthomol Sport
    Bayer AG
    HEBBEL-Reisen GmbH
  • Fahrschule Simpledrive
    VIP-City-Magazin
    Barmenia
    Seat Leverkusen
  • Spedition Niesen GmbH
    AVEA GmbH & Co. KG
    ESER Werbung
    Ostermann